Cavalier King Charles Spaniel   "vom Hause Lievree"       

Aktualisiert am 10.02.2017                                                           Wir lassen unsere Zuchtstätte regelmäßig vom Kreis- Veterinäramt (nach demTierschutz-Gesetz § 11 Nr.3a+b ) regelmäßig kontrollieren!

Wenn es soweit  ist….

Bin ich dereinst gebrechlich und schwach und quälende Pein hält ständig mich wach –

Was Du dann tun musst – tu es allein. Die letzte Schlacht wird verloren sein.

 

Das du sehr traurig, verstehe ich wohl. Deine Hand vor Kummer nicht zögern soll.

Am diesem Tag - mehr als jemals geschehen - muss  Deine Freundschaft das Schwerste bestehen.

 

Wir lebten zusammen in Jahren voll Glück. Furcht vor dem Muss? Es gibt kein Zurück.

Du möchtest doch nicht, dass ich leide dabei. Drum gib, wenn die Zeit kommt, bitte mich frei.

 

Nur – bitte bleibe bei mir bis zum Schluss. und halte mich fest und red mir gut zu,

bis meine Augen kommen zur Ruh.

 Mit der Zeit – ich bin sicher – wirst Du es wissen, es war Deine Liebe, die Du mir erwiesen.

Vertrauendes Wedeln ein letztes Mal – Du hast mich befreit von Schmerzen und Qual.

 

Und gräme Dich nicht, wenn Du es einst bist, der Herr dieser schweren Entscheidung ist.

Wir waren beide so innig vereint.

Es darf nicht sein, dass Dein Herz um mich weint

 

 

 

Weine nicht

Steh nicht weinend an meinem Grab, ich bin nicht dort unten, ich schlafe nicht.

Ich bin tausend Winde, die wehen, ich bin das Glitzern der Sonne im Schnee,


Ich bin das  Sonnenlicht auf reifem Korn, ich bin der sanfte Regen im Herbst.


Wenn Du erwachst in der Morgenfrühe, bin ich das schnelle Aufsteigen

der  Vögel im kreisenden Flug.

Ich bin das sanfte Sternenlicht in der Nacht.

Steh nicht weinend an meinem Grab, ich bin nicht dort unten, ich  schlafe nicht.     

Weine nicht, wenn du mich liebst, der Tod bedeutet nichts.


Ich bin nur auf die andere Seite gegangen.

Ich bin ich. Du bist du.

Das, was wir füreinander waren, wir sind es immer noch.

Gib mir den Namen, den du mir immer gegeben hast.

Sprich zu mir, wie du es immer getan hast.

Verwende keinen anderen Ton, Nimm keinen salbungsvollen oder traurigen Ton

Fahre fort über das zu lachen, was uns zusammen lachen gemacht hat...

 Bete, lache, denke an mich, bete mit mir.

Dass mein Name zu Hause ausgesprochen wird, wie er es immer wurde,

ohne irgendeinen schwülstigen Ton, ohne eine Spur von Schatten.

Das Leben bedeutet das, was es immer bedeutet hat.

Es ist, was es immer gewesen ist; der Faden ist nicht durchtrennt.

Warum sollte ich außerhalb deines Blickes sein!

Ich bin nicht fern, nur auf der anderen Seite des Weges...

Du siehst, alles ist gut.

Du wirst mein Herz wieder finden, du wirst geläuterte Zärtlichkeiten wieder finden.

Trockne deine Tränen,

und weine nicht, wenn du mich liebst.